Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Nachrichten werden nach 30 Tagen gelöscht. Aufgrund von zuviel Spam dürfen nur noch registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, und Gäste nur noch lesen.

Moderator: hannes

Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon baeddel » Dienstag 6. Februar 2018, 16:39

Hallo Zusammen,
ich möchte mich erstmal kurz vorstellen.
Mein Name ist Patrick bin 84er Baujahr und komme aus Sachsen Nähe Chemnitz.
Ich habe vor mir einen Rekord C Coupe zu kaufen.
Habe da auch schon einen in Aussicht. Allerdings gibt es bei diesem Wagen ein Problem.
Er hat einen Motorumbau auf 2,8l, genaue Bezeichnung GS/E 2800 EC.
Laut Vorbesitzer wurden die Achsen, Bremsen und Getriebe umgebaut.
Dieser Motor ist allerdings noch nicht eingetragen.
Ich möchte wenn ich das Fahrzeug kaufe, es natürlich neu Tüven und H Zulassen. D.h. Motor muss eingetragen werden.
Der Motor ist aus dem Commodore B, wenn mich nicht alles täucht, und dieser wurde von 71-77 gebaut.
Der Rekord c Coupe, den ich mir zulegen möchte ist Bj. 70.
Bekomme ich diesen Motor vollständig eingetragen und eine H-Zulassung darauf?
Kann mir jemand helfen?

Ich gehe davon aus, dass der Umbau Fachmän. ausgeführt und abgeschlossen wurde.

Es wäre absolut spitze wenn mir hier jemand behilflich sein könnte.

Mfg
baeddel
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 6. Februar 2018, 16:24

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Dienstag 6. Februar 2018, 17:28

Hallo

wenn der Umbau gemäß den Anforderungen des Umrüstkatalogs und ordentlich gemacht wurde spricht da eigentlich nichts dagegen.
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2450
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Dienstag 6. Februar 2018, 17:33

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2450
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon baeddel » Dienstag 6. Februar 2018, 17:55

Ja genau, es geht um diesen.
Hast du mehr Details zu diesem Fahrzeug was mich interessieren könnte?
baeddel
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 6. Februar 2018, 16:24

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Dienstag 6. Februar 2018, 18:14

Nö habe ich nicht aber evtl kann im anderen Forum jemand was dazu sagen da dort mehr User unterwegs sind.
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2450
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon baeddel » Dienstag 6. Februar 2018, 18:51

In welchem denn?

Aber prinzipiell wäre es möglich den Umbau eintragen zu lassen und trotzdem ein H Kennzeichen zu bekommen?
baeddel
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 6. Februar 2018, 16:24

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Dienstag 6. Februar 2018, 21:29

http://www.opel66-72.de/index.php

Das Auto solltest du dir auf jeden Fall genauer ansehen da es schon ein wenig nach Bastelkarre aussieht und das mit dem eintragen ist schon machbar.
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2450
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon Schrauber » Mittwoch 7. Februar 2018, 11:31

Ich würde das auf jeden Fall vorher mit dem Prüfer deiner Wahl abklären. Gibt warscheinlich Prüfer, die das eintragen, aber nach H-Kennzeichen-Richtlinie geht das eigentlich nicht.
Früher (TM) gab es mal eine Richtlinie, nach der das möglich war. Da musste der Motor nur vom gleichen Hersteller und mindestens 30 Jahre alt sein.
Die neuere (inzwischen auch schon wieder ein paar Jahre alte) Richtlinie schreibt soweit ich weiß vor, das der Motor aus der gleichen Baureihe sein muss (und streng genommen ist ein Rekord halt kein Commodore und ein Rekord C schon gar nicht ein Commodore B).

Viel Glück
_________________________________________________________________________
Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 13:46
Wohnort: 32805 Horn - Bad Meinberg

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon baeddel » Mittwoch 7. Februar 2018, 17:16

Habt Ihr irgendwelche Tipps auf was ich genau achten muss?
Ich hatte mal Kontakt mit dem Tüv aufgenommen und wenn ich die Email richtig verstehe dann steht nach einem fachgerechten Umbau, eine H-Zulassung, nichts im Wege. Diese Mail ist bisschen undurchsichtig geschrieben.
Er hat mich auch darüber informiert den TÜV vorher zu beauftragen ich das Fahrzeug anzuschauen. Hat das schon mal jemand von euch gemacht?
Muss ich mit dem Fahrzeug da zum Tüv oder fährt der Tüv auch zu diesem Fahrzeug?
baeddel
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 6. Februar 2018, 16:24

Re: Rekord C Coupe mit 2,8l Umbau, trotzdem H Kennzeichen?

Ungelesener Beitragvon Schrauber » Donnerstag 8. Februar 2018, 08:32

Ich hab gestern auch noch mal ein bisschen gegooglet und es scheint immer noch so zu sein, dass mindestens 30 Jahre alte Motoren des selben Herstellers positiv begutachtet werden. Der Satz hat es nur nicht in die Richtlinie geschafft...
http://www.tuev-oldtimer.de/umbauten-anbauten

Man kann beim Tüv ja so nen Gebrauchtwagen-Check machen, wenn man ein Auto kaufen will. Vielleicht meint das der Tüv-Mensch. Das die sich das Auto vor Ort beim Verkäufer ansehen, glaube ich nicht. Wirste warscheinlich zur Prüfstelle hin müssen. Ist der Wagen, der in Frage kommt denn noch angemeldet? Dann kannst du ja eine ausgedehnte Probefahrt zur Prüfstelle machen. Ansonsten wird das warscheinlich eher schwierig.

Kennst du die allgemeinen Schwachpunkte beim Rekord / Commodore? Weißt du, worauf du Karosserietechnisch achten musst?
Als ich meinen gekauft hatte, habe ich auf die neuralgischen Stellen nicht so geachtet. Als ich dann alles auseinander genommen habe, habe ich feststellen müssen, das mein Rekord ein Paradebeispiel für genau diese Stellen ist. Der Rost hat keine ausgelassen :lol:
_________________________________________________________________________
Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 13:46
Wohnort: 32805 Horn - Bad Meinberg

Nächste

Zurück zu Öffentlicher Bereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron