Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Restaurations- und Werkstattberichte, Vorstellung eurer Fahrzeuge
Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Bis es bei mir soweit ist dauert es noch aber super das hier Leben ist. Ich mache dann auch mal mehr Bilder. Substanz ist für einen Blitz gut aber großes Auto viel Arbeit :D
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Ach Hannes deinen Innenausbau finde ich sehr interessant ich muss auch überlegen wie ich das sinnvoll gestalte . Der Blitz ist ja nicht optimal für einen Womoumbau . Nicht hoch und nicht breit genug . Da muss ich überlegen wie ich sinnvoll das Bett usw. einbaue.
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
hannes
Beiträge: 1101
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Postleitzahl: 74918
Land: Deutschland
Wohnort: Angelbachtal
Kontaktdaten:

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von hannes »

Hoch genug ist meiner auch nicht. Ich kann nicht stehen da drin. dafür fehlen rund 20cm und dann ginge es auch nur in der Mitte des gewölbten Daches.

Bei dir geht wegen der Breite vermutlich nur ne Ausrichtung der Betten in Längsrichtung. Dann bleibt nur die Frage ob vorne oder hinten. Wenn ich mir dann auf den Fotos noch anschaue wo die Fenster und Türen sind ist hinten wahrscheinlich die bessere Wahl. Hab mal ne schöne konstruktion gesehen die das Bett dann in der Hälfte geteilt hat und jeweils nach links und rechts hoch geklappt wenn es nicht gebraucht wurde. so konnte man dann die Platten als Rückenlehnen für ne Sitzbank nutzen.
mfg
Hannes
Vincent Vega hat geschrieben:Don`t fuck with another man`s vehicle. It`s just against the rules
(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 821
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

@Andi: Für das Bett gibt es ja schöne Ausziehbare Lösungen, hier mal Beispiele: https://www.rc-camper.de/teilausbau.html

@Hannes: Thema Sitzbank, ja genau das meinte ich. Daher würde ich auch auf T5 oder LT/SPrinter Bank gehen. Evtl. sind die Mittleren Sitzbänke auch gut geeignet.

Gruß Hendrik

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Also die Breite geht gerade so es sind 1,88m wenn ich das richtig weiß . Aber ich will den jetzt erstmal technisch flott bekommen dann zum Tüv das ich Papiere habe und dann geht es an den Ausbau.
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 821
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

AltOpelAndi hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 19:32
Also die Breite geht gerade so es sind 1,88m wenn ich das richtig weiß . Aber ich will den jetzt erstmal technisch flott bekommen dann zum Tüv das ich Papiere habe und dann geht es an den Ausbau.
Hi, was für nen Motor willste fahren? Original 2,6er oder 3,0E?
Gruß Hendrik

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

commo chaot hat geschrieben:
Donnerstag 21. Januar 2021, 07:55
AltOpelAndi hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 19:32
Also die Breite geht gerade so es sind 1,88m wenn ich das richtig weiß . Aber ich will den jetzt erstmal technisch flott bekommen dann zum Tüv das ich Papiere habe und dann geht es an den Ausbau.
Hi, was für nen Motor willste fahren? Original 2,6er oder 3,0E?
Gruß Hendrik
Der originale im B Blitz ab 1965 ist der 2,5T ähnlich dem Commodore A . Dieser ist auch hier verbaut und wahrscheinlich lasse ich den auch drin. Einspritzer will ich nicht wenn dann einen 2,8l Motor mit Vergaser.
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Hier mal ein paar Bilder von innen.
20210121_133233[1].jpg
20210121_133309[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
hannes
Beiträge: 1101
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Postleitzahl: 74918
Land: Deutschland
Wohnort: Angelbachtal
Kontaktdaten:

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von hannes »

damit kann man doch arbeiten. sieht nach ner guten basis aus und geschätzt ist da mehr platz als in meinem koffer aufbau.
mfg
Hannes
Vincent Vega hat geschrieben:Don`t fuck with another man`s vehicle. It`s just against the rules
(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

hannes hat geschrieben:
Freitag 22. Januar 2021, 17:34
damit kann man doch arbeiten. sieht nach ner guten basis aus und geschätzt ist da mehr platz als in meinem koffer aufbau.
Ja die Basis ist gut das war auch der Kaufgrund. Nach einigen Blitzen weiß man inzwischen auf was man schauen muss. Heute soll der Motor raus und neu abgedichtet werden.
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Antworten