Karosserie schweißen

Nachrichten werden nach 30 Tagen gelöscht. Aufgrund von zuviel Spam dürfen nur noch registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, und Gäste nur noch lesen.

Moderator: hannes

Karosserie schweißen

Ungelesener Beitragvon kamil_tab » Mittwoch 14. März 2018, 19:00

Hallo Opel Freunde,

ich habe einen Wagen gefunden den ich gerne kaufen würde. Ich bekomme aber keinen TÜV wenn die Problemstellen (Durchrostungen, komplett untere Seiten) nicht geschweißt werden. Kann mir einer, für wenig Geld und gute Arbeit, jemanden empfehlen der mir privat dabei helfen kann? Der Kollege sollte nich weit weg zu mir wohnen (Südhessen, Pfalz oder BW).

Viele Grüße,
Kamil
kamil_tab
 
Beiträge: 6
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 12:55

Re: Karosserie schweißen

Ungelesener Beitragvon gintonic » Donnerstag 15. März 2018, 08:41

etwas missverständlich von Dir formuliert...

1. Welche Bereiche sind zu schweissen - mach einfach ein paar Fotos und kleb sie hier rein
2. Wo soll geschweisst werden...bei Dir zu Hause oder bei demjenigen der die Arbeiten machen soll
3. Was ist ein Deiner Meinung nach angemessener Stunden Lohn für solche Arbeiten
4. was schätzt Du wieviel Stunden dafür benötigt werden.
5. Welche Arbeiten könntest Du selbst machen
a) rostige partien herausschneiden
b) Bleche besorgen
c. Bleche selbst anfertigen
d) Bleche einschweissen

Wenn Du die Fragen sorgfältig beantwortest wirst Du auch schnell Angebote bzw. tipps bekommen wen Du
fragen könntest....
Benutzeravatar
gintonic
 
Beiträge: 3005
Bilder: 371
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 19:41
Wohnort: Starnberger See bei München

Re: Karosserie schweißen

Ungelesener Beitragvon AltOpelAndi » Samstag 17. März 2018, 23:00

Wenig Geld und gute Arbeit das hört sich irgendwie nicht gut an und läßt sich schwer vereinbaren aber wie Alex schon geschrieben hat kommt darauf an was du unter wenig Geld verstehst an Stundenlohn.
Bild Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld
Benutzeravatar
AltOpelAndi
 
Beiträge: 2068
Bilder: 7
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Karosserie schweißen

Ungelesener Beitragvon gintonic » Freitag 30. März 2018, 19:47

natürlich gibt es gute Arbeit für wenig geld aber
mit obigen Angaben kann man halt keine Hilfe
leisten. Im odenwald gibt es zwei die Blecharbeiten
beherrschen ....

gt winkt
Benutzeravatar
gintonic
 
Beiträge: 3005
Bilder: 371
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 19:41
Wohnort: Starnberger See bei München

Re: Karosserie schweißen

Ungelesener Beitragvon AltOpelAndi » Sonntag 1. April 2018, 09:37

gintonic hat geschrieben:natürlich gibt es gute Arbeit für wenig geld aber
mit obigen Angaben kann man halt keine Hilfe
leisten. Im odenwald gibt es zwei die Blecharbeiten
beherrschen ....

gt winkt

Aber der Kollege meldet sich ja nicht mehr auf deine Fragen hin scheint sich erledigt zu haben.
Gruß Andi
Bild Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld
Benutzeravatar
AltOpelAndi
 
Beiträge: 2068
Bilder: 7
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Karosserie schweißen

Ungelesener Beitragvon kamil_tab » Montag 2. April 2018, 11:29

Hallo Kollegen,

Ich hatte den gerosteten QP noch nicht gekauft und recherchiere noch. Es haben sich dutzende Leute über Ebay gemeldet, ich habe den Kollegen Bilder und Videos gesendet, ist einiges zu machen um den TÜV zu bekommen, auch Teillackierung inklusive. Der Günstigste, der auch gute Arbeit nachweisen konnte, wollte inklusive TÜV 4000. Der Wagen würde mich beim Kauf 3500 kosten, plus schweißen/lackieren und TÜV mit 4000, bin ich bei 7500€. Ich hatte mir das etwas anders vorgestellt, mal schauen, ich glaube ich kauf den gerosteten Rekord doch nicht.
@Gintonic, kannst du mir in einer privaten Nachricht den Kontakt vom Odenwald zusenden?

VG, Kamil
kamil_tab
 
Beiträge: 6
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 12:55

Re: Karosserie schweißen

Ungelesener Beitragvon gintonic » Montag 16. April 2018, 19:14

Hallo Kamil,

schweissen gehört jetzt nicht so wirklich zu den beliebten Arbeiten...weil die vorarbeiten
bis das blech passt und eingesetzt werden kann auch recht aufwendig sind. Ähnlich wie bei
einer Lackierung...es kommt auf die Vorarbeiten an.

Insofern....Fotos und die Beantwortung meiner Fragen - dann wird sich jemand
bei Dir melden der Interesse am Job hat;

1. Welche Bereiche sind zu schweissen - mach einfach ein paar Fotos und kleb sie hier rein
2. Wo soll geschweisst werden...bei Dir zu Hause oder bei demjenigen der die Arbeiten machen soll
3. Was ist ein Deiner Meinung nach angemessener Stunden Lohn für solche Arbeiten
4. was schätzt Du wieviel Stunden dafür benötigt werden.
5. Welche Arbeiten könntest Du selbst machen
a) rostige partien herausschneiden
b) Bleche besorgen
c. Bleche selbst anfertigen
d) Bleche einschweissen
Benutzeravatar
gintonic
 
Beiträge: 3005
Bilder: 371
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 19:41
Wohnort: Starnberger See bei München


Zurück zu Öffentlicher Bereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste