Schraube locker :)

Fragen und Antworten rund um die Technik
Forumsregeln
Um diesen Bereich so informativ wie möglich zu halten, löschen die Moderatoren des Forums bei Bedarf jegliche Beiträge die nicht direkt mit der Problemlösung zu tun haben. Diskussionen über Sinn und Unsinn und Geschmacksfragen können in den dafür vorgesehenen Kategorien abgehalten werden, und sind da auch erwünscht.
Benutzeravatar
manu
Beiträge: 1088
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Postleitzahl: 89257
Land: Deutschland
Wohnort: Ulm

Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von manu »

Moin zusammen, kurze Frage mir hat sich an der Vorderachse rechts eine Schraube gelöst. (siehe Bilder)

Bin jetzt noch nicht dazugekommen die Schraube zu entfernen sieht für mich auch aus als ob das Gewinde Schrott ist.

Kann mir jemand sagen, was die Schraube für Maße hat bzw ob Ihr glaubt im Falle eines kaputten Gewindes ob ich das Innengewinde nachschneiden kann oder ob ich vermutlich eher ein neuen Achsschenkel brauch!? Fragen über Fragen.

Vielen Dank schon mal.

Gruß Manu

Bild
Bild
Bild
Bild
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//

Benutzeravatar
hannes
Beiträge: 1110
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Postleitzahl: 74918
Land: Deutschland
Wohnort: Angelbachtal
Kontaktdaten:

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von hannes »

Oh,das sieht nicht gut aus manu.
Das ist ein feingewinde. Kommt man auch nicht von hinten ran und ist mit der Achse verschweisst. Die Achse muss so oder so raus, weil du das in dem Raum der da zur Verfügung steht weder ganz raus schrauben noch richtig begutachten kannst.
Nachschneiden würde ich da nicht. Wenn das gewinde wirklich hin ist würde ich einen anderen Achskörper nehmen. Mit ner Motorbrücke ist die Achse aber schnell draussen, habe ich gerade erst gemacht.
mfg
Hannes
Vincent Vega hat geschrieben:Don`t fuck with another man`s vehicle. It`s just against the rules
(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild

Benutzeravatar
manu
Beiträge: 1088
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Postleitzahl: 89257
Land: Deutschland
Wohnort: Ulm

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von manu »

Danke für die Info Hannes, wer zur Hölle schneidet da ein feingewinde rein!? :roll:

Hat jemand sowas rumliegen und will mir das Teil verkaufen? :)

Danke. ;)
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2703
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Irgendwie gehen bei mir die Bilder nicht auf :notsure
Seit 27 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

rek-c-coupe
Beiträge: 1080
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 18:45
Postleitzahl: 26316
Land: Deutschland
Wohnort: Varel / Rosenberg

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von rek-c-coupe »

Moin Manu. Das sind die Schrauben, wo der Sturz und Nachlauf mit eingestellt werden und die Einstellgabel eingelegt werden. Das ist M10 Feingewinde mit 15mm Schraubenkopf. Die Schrauben sind natürlich jetzt defekt und unbrauchbar. Aber das Gewinde in der Achse ist extrem lang und sehr stabil und könnte brauchbar sein, wenn du Glück hast.
Auf jeden Fall Achse ausbauen und genau prüfen mit einer neuen Schraube, ob das Gewinde gut ist. Auf keinen Fall versuchen, die alte Schraube da reinzuwürgen. Nachschneiden würde ich auch nicht unbedingt.
Übrigens: DER WAGEN IST JETZT NICHT VERKEHRSSICHER UND DARF NICHT MEHR BEWEGT WERDEN.
Gruß Jörg

Signaturen werden völlig überbewertet.

Benutzeravatar
manu
Beiträge: 1088
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Postleitzahl: 89257
Land: Deutschland
Wohnort: Ulm

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von manu »

Danke für die Info rek-c-coupe. ich schau mal ob ich das mit einer neuen schraube gebacken bekomm.

Und das mit der Verkehrssicherheit meinte der TÜV'er auch! :lol: Hab die Kiste seit dem letzten TÜV vor zwei Jahren viele 2 ml bewegt und mich schon gewundert, dass er sich komisch fährt! und dann die Tage wieder zum TÜV und der hat mich dann gezielt darauf hingewiesen! 8-)

Gruß Manu
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//

Benutzeravatar
manu
Beiträge: 1088
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Postleitzahl: 89257
Land: Deutschland
Wohnort: Ulm

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von manu »

rek-c-coupe hat geschrieben:Moin Manu. Das sind die Schrauben, wo der Sturz und Nachlauf mit eingestellt werden und die Einstellgabel eingelegt werden. Das ist M10 Feingewinde mit 15mm Schraubenkopf. Die Schrauben sind natürlich jetzt defekt und unbrauchbar. Aber das Gewinde in der Achse ist extrem lang und sehr stabil und könnte brauchbar sein, wenn du Glück hast.
Auf jeden Fall Achse ausbauen und genau prüfen mit einer neuen Schraube, ob das Gewinde gut ist. Auf keinen Fall versuchen, die alte Schraube da reinzuwürgen. Nachschneiden würde ich auch nicht unbedingt.
Übrigens: DER WAGEN IST JETZT NICHT VERKEHRSSICHER UND DARF NICHT MEHR BEWEGT WERDEN.
Achso weist du auch die Schraubenlänge?

Danke dir!
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//

rek-c-coupe
Beiträge: 1080
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 18:45
Postleitzahl: 26316
Land: Deutschland
Wohnort: Varel / Rosenberg

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von rek-c-coupe »

40 mm, meine ich.
Gruß Jörg

Signaturen werden völlig überbewertet.

Benutzeravatar
manu
Beiträge: 1088
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Postleitzahl: 89257
Land: Deutschland
Wohnort: Ulm

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von manu »

Danke dir!
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//

Benutzeravatar
manu
Beiträge: 1088
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Postleitzahl: 89257
Land: Deutschland
Wohnort: Ulm

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitrag von manu »

AltOpelAndi hat geschrieben:Irgendwie gehen bei mir die Bilder nicht auf :notsure
Moin Andi, schau mal auf den Link da ist das Bild im Commo B Forum.
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//

Antworten