1900 s überholen

Fragen und Antworten rund um die Technik
Forumsregeln
Um diesen Bereich so informativ wie möglich zu halten, löschen die Moderatoren des Forums bei Bedarf jegliche Beiträge die nicht direkt mit der Problemlösung zu tun haben. Diskussionen über Sinn und Unsinn und Geschmacksfragen können in den dafür vorgesehenen Kategorien abgehalten werden, und sind da auch erwünscht.

1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon Andy_s_lj » Samstag 21. Mai 2016, 09:13

Hallo Jungs,

Ich möchte den Motor ausbauen und überholen, da ich keine Ahnung habe was am Motor schon wie alt ist usw.
Ich will ihn ausbauen, zerlegen und alle Dichtungen und Simmerringe wechseln. Keilriehmen und Wapu, Zündkerzen und Kabel, Luftfilter und Ölfilter natürlich auch.
Bei der Gelegenheit nehm ich das Getriebe raus und dichte es vor dem Ölwechsel gleich neu ab und wechsele die Kupplung und das Ausrücklager.

Ich habe in der Bucht einen Komplettsatz für den Motor gefunden.
http://www.ebay.de/itm/391175071439?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Habt Ihr erfahrungen damit? Taugt das was?
Gruß Andy
81 er Suzuki Lj80
71er Rekord C 1900LS Limosine
Benutzeravatar
Andy_s_lj
 
Beiträge: 86
Bilder: 9
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 17:30

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon gintonic » Samstag 21. Mai 2016, 21:28

Habe noch einen guten kompletten 1,9s Zylinderkopf von 1971 hier liegen
Falls Du diesen Teil der Überholung nicht investieren möchtest.

Cheers
Benutzeravatar
gintonic
 
Beiträge: 3031
Bilder: 371
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 19:41
Wohnort: Starnberger See bei München

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon Andy_s_lj » Sonntag 22. Mai 2016, 00:44

danke für das Angebot, aber ich will das ja selber machen ;)
81 er Suzuki Lj80
71er Rekord C 1900LS Limosine
Benutzeravatar
Andy_s_lj
 
Beiträge: 86
Bilder: 9
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 17:30

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon Uwe ausm Ländle » Sonntag 22. Mai 2016, 08:03

hola,
wenn du dir schon die arbeit machst und deinen motor überholen willst, dann kauf dir nen dichtsatz von reinz oder elring und lass den billigschrott weg! die kosten zwar 20-30€ mehr aber ajusa und die anderen billigmarken taugen wenig bis nichts.
und wenn du den brocken schon zerlegst, spendiere ihm neue glyco pleullager und schleife den ölsaugrüssel ein damit du wieder sauberen öldruck hast. auch die ventile und die ventilsitze solltest du neu einschleifen, zwecks kompression.
gruß uWe
Rekord C und Commodore A Deutschland e.V.
www.steinmetz-racing.de
Benutzeravatar
Uwe ausm Ländle
 
Beiträge: 2562
Bilder: 1
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 08:52
Wohnort: 79336 Herbolzheim

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon Andy_s_lj » Montag 16. Juli 2018, 06:45

Hallo Uwe,
Ich habe den Opel endlich im Trocknen zerlegen können und hole jetzt den Moror raus. Vei den Fichtsätzen wird zwischen "mit und ohne Schrauben vorne" unterschieden. Was ist denn damit gemeint? Hatte meinen ja noch nicht auf bis dato.
Gruß Andy
81 er Suzuki Lj80
71er Rekord C 1900LS Limosine
Benutzeravatar
Andy_s_lj
 
Beiträge: 86
Bilder: 9
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 17:30

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon hannes » Montag 16. Juli 2018, 19:30

Ab einer bestimmten Fahrgestellnummer hatten die Motoren ausser den Zylinderkopfschrauben, noch 2 lange Schrauben ganz vorne am Zylinderkopf die nach unten ins Steuergehäuse gingen.
mfg
Hannes

Vincent Vega hat geschrieben:Don’t fuck with another man’s vehicle. It’s just against the rules


(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild
Benutzeravatar
hannes
 
Beiträge: 1054
Bilder: 994
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Wohnort: Angelbachtal

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon Andy_s_lj » Dienstag 17. Juli 2018, 06:50

Also ich hab mal den Ventieldeckel runter und "nur" 10 Zylinderkopfschrauben (Vielzahn) gefunden. Weitere Schrauben hab ich keine gesehen.
81 er Suzuki Lj80
71er Rekord C 1900LS Limosine
Benutzeravatar
Andy_s_lj
 
Beiträge: 86
Bilder: 9
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 17:30

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon Uwe ausm Ländle » Dienstag 17. Juli 2018, 13:47

hola,
dann haste die frühere version ohne steuergehäuseschrauben. dann brauchst du eine kopfdichtung die vorn zusätzlich einen korkstrefen hat damit der absatz vom block zum steuergehäuse überbrückt wird und das öl nicht suppt. gruß uWe
Rekord C und Commodore A Deutschland e.V.
www.steinmetz-racing.de
Benutzeravatar
Uwe ausm Ländle
 
Beiträge: 2562
Bilder: 1
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 08:52
Wohnort: 79336 Herbolzheim

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon Andy_s_lj » Dienstag 17. Juli 2018, 17:55

Danke Uwe
81 er Suzuki Lj80
71er Rekord C 1900LS Limosine
Benutzeravatar
Andy_s_lj
 
Beiträge: 86
Bilder: 9
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 17:30

Re: 1900 s überholen

Ungelesener Beitragvon Andy_s_lj » Dienstag 24. Juli 2018, 06:31

So Leute,
Mal kurzes Update.
Motor ist draußen und zerlegt.
Simmerringe der Kurbelwelle v/h gewechselt, alle Teile im Benzinbad gereinigt entfettet und lackiert. steuergehäuse neu abgedichtet und montiert, Ölwanne ( lackiert) neu abgedichtet und montiert.
Jetzt überholenich den Kopf, habe aber probleme die Ventile auszubauen? Mein Werkzeug ist zu schwach dafür. Muß ich bei nem Freund machen lassen.

Jetzt hab ich das Problem das ich auf der Riehmenscheibe der Kubelwelle keine Markierung mehr finde. Und bin gerade echt überfordert um die Steuerkette wieder einzubauen.
Ich habe den Ersten Zylinder auf OT gestellt und dann muß doch der Punkt der auf dem Nockenwellenrad ist senkrecht nach oben zeigen und gleichzeitig der Finger im Verteilerstock auf den ersten Zylinder zeigen, oder :?:
Zumindest macht sonst die Stellung der Nocken der Nockenwelle für mich keinen Sinn.
Ich habe ja dummer Weise kein Handbuch :cry:
Gruß Andy
81 er Suzuki Lj80
71er Rekord C 1900LS Limosine
Benutzeravatar
Andy_s_lj
 
Beiträge: 86
Bilder: 9
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 17:30

Nächste

Zurück zu Ölsumpf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste