Übersicht Felgen/Reifen

Fragen und Antworten rund um die Technik
Forumsregeln
Um diesen Bereich so informativ wie möglich zu halten, löschen die Moderatoren des Forums bei Bedarf jegliche Beiträge die nicht direkt mit der Problemlösung zu tun haben. Diskussionen über Sinn und Unsinn und Geschmacksfragen können in den dafür vorgesehenen Kategorien abgehalten werden, und sind da auch erwünscht.

Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon dematerialisierer » Samstag 21. Juni 2008, 21:16

Immer wieder tauchen die gleichen Fragen auf: Was nehm ich? Passt das? Brauch ich Spurverbreiterungen? Gibts ein "H"? Gutachten? Wie sieht das aus?

Ich weiß nicht ob es möglich ist hier ne Tabelle einzufügen, wo jeder was reinschreiben kann. Ich fände das sinnvoll, sonst fehlt nachher wieder die Hälfte an interessanten Infos.
Ich fang mal an:

Rekord, also Lochkreis 4x100, Mahle BBS Alufelgen, 6x14, ET 13, Reifen 195/70/14, ohne Spurverbreiterung, ohne Karosserieveränderungen, original Fahrwerk, eingetragen mit "H" ohne Gutachten.

Bild
Bild

Bild
Bild

Für alle, die noch rechnen und messen müssen, gibts hier was Sinnvolles:

http://www.jennyxxx.de/index.htm
dematerialisierer
 
Beiträge: 548
Registriert: Montag 5. Mai 2008, 18:55
Wohnort: Hamburg, Schanze

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon hannes » Samstag 21. Juni 2008, 22:08

Da die Frage nach Felgen und Reifen (bzw. der Rad/Reifenkombination wie der TÜV so gerne sagt) immer wieder Diskussionspunkt ist, soll hier mal das geballte Wissen zusammengetragen werden, das bisher in etlichen Threads immer wieder zum besten gegeben wurde, aber auch im Archiv des alten Forum dokumentiert wurde. Angefangen bei den technischen Grundlagen über die Originalbereifung bis hin zum maximal Machbaren soll hier alles rund im Reifen und Felgen beleuchtet werden. Da sich mit diesem Thema so gut wie jeder Autoschrauber früher oder später auseinandersetzt, haben sicher viele etwas dazu beizutragen, wozu ich auch jeden ermuntern möchte. Allerdings haben Diskussionen über Sinn und Zweck von breiten Reifen oder Geschmacksfragen bezüglich des Felgendesigns hier nichts verloren, dazu sind andere Bereiche des Forums da.

Grundlagen
Zu Anfang erst einmal ein paar Grundlagen. Den meisten dürften die zwar klar sein, aber an einigen Fragen die immer wieder im Forum aufkommen zeigt sich das so manches doch nicht so ganz klar ist. Wer natürlich im Kopf ausrechnen kann bei welcher ET welche Felge wie weit nach außen oder innen wandert, oder den dynamischen Abrollumfang von 205/70R14 bei 120 km/h im Kopf hat, der kann die nächsten 2 Abschnitte auch getrost überspringen.

Reifen
Als Rekord C und Commodore A ausgeliefert wurden, fuhren die meisten PKW noch auf Diagonalreifen. Sie sind auf mehreren diagonal zur Laufrichtung angeordneten und sich überkreuzenden Karkassen aufgebaut die von Wulst zu Wulst verlaufen. Deshalb ist ein Diagnolreifen auch nicht wie die heute üblichen Radialreifen klar in Lauffläche und Reifenflanken zu unterteilen. Im Vergleich zum heute üblichen Radialreifen (oft auch Gürtelreifen genannt) fällt beim fahren mit Diagonalreifen vor allem die starke seitliche Beweglichkeit des Reifens auf, was häufig als schwammiges Fahrverhalten in Kurven empfunden wird. Eine Typische Grössenbezeichnung für Diagonalreifen wäre z.b. „6.40-14“ wobei der erste Wert die Reifenbreite in Zoll angibt (1 Zoll abgekürzt 1“ entspricht 2,54cm) , und der zweite Wert den notwendigen Felgendruchmesser. Bei Radialreifen wird die Größe im Format 205/70 R 14 angegeben. 205 ist hierbei die Breite des Reifens, 70 die Höhe der Reifenflanke in Prozent der Breite und R14 gibt die benötigte Felgengröße, in diesem Fall 14 Zoll an. Die Angabe der Höhe in Prozent führt dazu dass man um breitere Reifen zu finden die passen, nicht einfach nur Breite ändern darf. 245/70 R14 z.b. hätten eine ganz andere Höhe der Reifenflanke als die anfangs erwähnten 205/70 R14 obwohl sie sich von der Bezeichnung her nur in der Breite unterscheiden.(Schliesslich sind 70% von 205 weniger als 70% von 245). Zusätzlich zur Größenbezeichnug gibt es noch den Tragfähigkeitsindex, sowie die Geschwindigkeitsindex die bei der Reifenwahl eine Rolle spielen. Der Tragfähigkeitsindex fängt bei 40 (entspricht 140kg Reifenlast) an und geht bis 100 (800kg) und steht eigentlich immer hinter der Felgengrösse, dicht gefolgt vom Geschwindigkeitsindex in Buchstabenform (z.b. 205/70 R14 88 T) . Die für Commodore und Rekord relevanten Indizes sind S(bis 180 km/h), T( bis 190 km/h), U( bis 200 km/h) und vielleicht noch H (bis 210 km/h).


Felgen
kommt noch

Räderkatalog
Der Räderkatalog des TÜV ist eine gute Quelle für mögliche Rad/Reifenkombinationen. Die hier gelisteten Räder hat der TÜV an unseren Fahrzeugen schon früher häufig abgenommen und deshalb diesen Katalog erstellt. Es gibt diverse Versionen dieses Räderkataloges im Netz, aber in allen steht fast das gleiche, manche schreiben explizit die Hersteller rein, andere nur allgemein die Reifen- bzw. Felgengrösse.

Die im Räderkatalog gelisteten Kombinationen sind allesamt H-tauglich. Im Anforderungskatalog des TÜV SÜD heisst es unter dem Punkt Reifen/Räder:
„Alle im Räderkatalog für den betreffenden Fahrzeugtyp aufgeführten Umrüstungen sind möglich, auch wenn sie nicht bereits vor 20 Jahren eingetragen waren.“
Desweiteren ist hier häufig der Vermerk „nur mit Kotflügelverbreiterungen“ bei den 7x14 Felgen zu finden. Dieser Vermerk stammt noch aus Zeiten als die Technischen Überwachungsorgane noch keine 3er BMWs und Golfs zu Gesicht bekommen haben, bei denen gerade mal noch ne Kippe zwischen Rad und Radlauf passt. Die Freigängigkeit der Räder ist zumindest bei serienmäßigem Fahrwerk auch ohne diese Verbreiterungen gegeben. Erst bei gleichzeitiger Tieferlegung kann es mit der Kombination 205/70R14 auf 7x14 ET11 Felgen an den Radläufen vorne knapp werden. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass es auch hier nur bei Volleinschlag der Lenkung und gleichzeitigem Einfedern zu Berührungen des vorher umgelegten Radlaufes kommt.




Und nun zu wesentlichen, die bisher bekannten Reifenkombinationen die Forumsmitglieder schon mal legal gefahren haben. Wo bekannt wurde die Tauglichkeit zum H-Kennzeichen mit angemerkt (zum Großteil aus dem alten Forum gesammelt) Wo es Bilder gab hab ich die hierher übernommen, wer mit dem Post seines Bildes nicht einverstanden ist soll sich bitte melden. Wer Bilder zu aufgeführten oder auch neuen Reifenkombinationen beisteuern kann ist herzlich eingeladen...


13"
185/70 R13 H-tauglich mit originalfelgen (5.5x13)
185/80 R13
205/60 R13 H-tauglich, aber Argumentationssache. Außerdem muss eine Tachoangleichung erfolgen. auf 7x13 et3 ats alufelgen. Clicken für Bild




14"
175/80 R14 H-tauglich laut Räderkatalog , Clicken für Bild (5x14 Originalfelgen)
185/70 R14 H-tauglich laut Räderkatalog , Clicken für Bild (5x14 Originalfelgen)
195/70 R14 H-tauglich laut Räderkatalog
195/60 R14 H-tauglich mit 7x14er alufelgen
205/70 R14 H-tauglich laut Räderkatalog, Clicken für Bild(Tieferlegung vorne, 7x14 ET11 Felgen)
205/60 R14 H-tauglich, aber Argumentationssache -> Abrollumfang



15"
195/60 R15 auf Ronal Turbo 7x15 H-tauglich
205/50 R15 vorne
225/50 R15 hinten auf 7x15 ET20 KBS Felgen, H-tauglich, Clicken für Bild




16"
225/60 R16 vorne
225/70 R75 hinten auf 7x16 Mangels Chromstahl
mfg
Hannes

Vincent Vega hat geschrieben:Don’t fuck with another man’s vehicle. It’s just against the rules


(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild
Benutzeravatar
hannes
 
Beiträge: 1052
Bilder: 994
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Wohnort: Angelbachtal

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon hannes » Samstag 21. Juni 2008, 22:08

ich hab da sowieso grad was gebastelt.... :D
mfg
Hannes

Vincent Vega hat geschrieben:Don’t fuck with another man’s vehicle. It’s just against the rules


(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild
Benutzeravatar
hannes
 
Beiträge: 1052
Bilder: 994
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Wohnort: Angelbachtal

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon kekimo » Montag 23. Juni 2008, 11:02

Frage:

Wie ist das mit 7x14 ET18 ?

Sollte ich da etwas wissen? (eigentlich weiß ich gor nix)

Grüße René
Sommer ist geil!!!!!
Bild

100% Original
Benutzeravatar
kekimo
 
Beiträge: 900
Bilder: 35
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 20:22
Wohnort: Paris, Bosten, Upsalla

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon hannes » Montag 23. Juni 2008, 11:57

die werden innen am oberen Querlenker und/oder am Bremssattel schleifen. Aber in die Richtung kann man ja mit Distanzscheiben korrigieren.
mfg
Hannes

Vincent Vega hat geschrieben:Don’t fuck with another man’s vehicle. It’s just against the rules


(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild
Benutzeravatar
hannes
 
Beiträge: 1052
Bilder: 994
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Wohnort: Angelbachtal

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon kekimo » Montag 23. Juni 2008, 15:12

Danke
Sommer ist geil!!!!!
Bild

100% Original
Benutzeravatar
kekimo
 
Beiträge: 900
Bilder: 35
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 20:22
Wohnort: Paris, Bosten, Upsalla

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Donnerstag 22. April 2010, 21:43

Hi

passt eine 6x14 Et37 oder wars 41 mit einem 195/65 14 ohne Spurplatten oder eckt das an?


Danke
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2450
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon Guido » Freitag 23. April 2010, 11:38

Hoi,

gibt es den Katalog irgendwo als einsehbares Dokument?
Mein GTÜ-Mann wollte mir 195/70-14 nicht eintragen, da er keine Unterlagen/Freigaben hat. Mit einem Auszug aus dem "Freigabenkatalog" hätte sich das dann erledigt.

Gruß,
Guido
Benutzeravatar
Guido
 
Beiträge: 88
Bilder: 2
Registriert: Montag 5. Mai 2008, 22:49
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon opelfreund » Freitag 23. April 2010, 11:50

Ich hab mal in den Umrüstkatalog geschaut:

195/70 R14 auf 7J x 14 ET10(+1/-2) "nur mit Kotflügelverbreiterung".
_________________________________________________________________________
Burnout ist was für Anfänger. Ich habe bereits Fuck Off!

Bild
Benutzeravatar
opelfreund
 
Beiträge: 815
Bilder: 15
Registriert: Dienstag 30. September 2008, 11:38
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Übersicht Felgen/Reifen

Ungelesener Beitragvon Guido » Freitag 23. April 2010, 12:03

Sorry - Fehlerteufel.

Ich brauche Infos zu 195/60 - 14

Felgen sind Buik Stahlfelgen (Opel Stahlsportfelgendesign) in 7J x 14. Müsste ET 0 sein.
Alles freigängig.

Gruß,
Guido
Benutzeravatar
Guido
 
Beiträge: 88
Bilder: 2
Registriert: Montag 5. Mai 2008, 22:49
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Nächste

Zurück zu Ölsumpf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron