Schraube locker :)

Fragen und Antworten rund um die Technik
Forumsregeln
Um diesen Bereich so informativ wie möglich zu halten, löschen die Moderatoren des Forums bei Bedarf jegliche Beiträge die nicht direkt mit der Problemlösung zu tun haben. Diskussionen über Sinn und Unsinn und Geschmacksfragen können in den dafür vorgesehenen Kategorien abgehalten werden, und sind da auch erwünscht.

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitragvon manu » Samstag 31. August 2019, 07:36

Mal angenommen das Innengewinde ist durch (was ich nicht hoffe) ... könnt Ihr mir sagen was ich dann alles austauschen muss?

Ich komm vermutlich Ende September bei einem Freund in die Werkstatt und würde gern bis dahin alle nötigen Teile zusammentragen die ich dafür brauch!

Gruß Manu
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//
Benutzeravatar
manu
 
Beiträge: 1069
Bilder: 98
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Wohnort: Ulm

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitragvon rek-c-coupe » Samstag 31. August 2019, 20:26

Wenn die Innengewinde im Arsch sind, brauchst du einen kompletten Achskörper.
Erstmal solltest herauszufinden, ob du eine Rekord oder Commoachse drin hast.
Irgendwie hab ich mal gelesen, daß du einen 3 Liter Motor eingebaut hast.
Ich meine, die Schrauben beim Commo waren länger.
Dann solltest du dir ein Sortiment Einstellgabeln besorgen. Und ein Feingewindebohrer, um das Feingewinde in dem Achskörper zu reinigen und gangbar zu machen.
Gruß Jörg

Signaturen werden völlig überbewertet.
rek-c-coupe
 
Beiträge: 1067
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 18:45
Wohnort: Varel / Rosenberg

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitragvon manu » Sonntag 1. September 2019, 09:19

Ohje, ja das mit dem 3Liter stimmt! Ist ne Commo Achse
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//
Benutzeravatar
manu
 
Beiträge: 1069
Bilder: 98
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Wohnort: Ulm

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitragvon hannes » Sonntag 1. September 2019, 13:25

Bei der Commo Achse sind die fraglichen Feingewinde rund 2cm weiter oben im Achskörper im Vergleich zur Rekord Achse. Länger sind sie nicht. Auf den Photos kann ich es leider nicht genau erkennen.
Wie gesagt, im worst case brauchst du einen neuen Achsekörper, im best case sind nur die Einstellgabeln raus gefallen, dann sollte es reichen die zu ersetzen und ne Achsvermessung zu machen.
mfg
Hannes

Vincent Vega hat geschrieben:Don’t fuck with another man’s vehicle. It’s just against the rules


(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild
Benutzeravatar
hannes
 
Beiträge: 1058
Bilder: 994
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Wohnort: Angelbachtal

Re: Schraube locker :)

Ungelesener Beitragvon manu » Dienstag 3. September 2019, 08:00

hannes hat geschrieben:Bei der Commo Achse sind die fraglichen Feingewinde rund 2cm weiter oben im Achskörper im Vergleich zur Rekord Achse. Länger sind sie nicht. Auf den Photos kann ich es leider nicht genau erkennen.
Wie gesagt, im worst case brauchst du einen neuen Achsekörper, im best case sind nur die Einstellgabeln raus gefallen, dann sollte es reichen die zu ersetzen und ne Achsvermessung zu machen.



Ok danke für die Info
//hey ho let's go... //...i shoot him in the back now//
Benutzeravatar
manu
 
Beiträge: 1069
Bilder: 98
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 06:53
Wohnort: Ulm

Vorherige

Zurück zu Ölsumpf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste