Warnblink-Schalter, ich werde wahnsinnig!

Fragen und Antworten rund um die Technik
Forumsregeln
Um diesen Bereich so informativ wie möglich zu halten, löschen die Moderatoren des Forums bei Bedarf jegliche Beiträge die nicht direkt mit der Problemlösung zu tun haben. Diskussionen über Sinn und Unsinn und Geschmacksfragen können in den dafür vorgesehenen Kategorien abgehalten werden, und sind da auch erwünscht.

Warnblink-Schalter, ich werde wahnsinnig!

Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Samstag 20. Oktober 2018, 15:46

Hallo Gemeinde,
wie in einem früheren Beitrag berichtet, hat mein Warnblinkschalter dafür gesorgt, dass die Karre nicht mehr ausging ( Wackler im Schalter oder so was, hatte auch keine Warnblink-Funktion).

Habe mir vor einiger Zeit einen Austausch-Schalter besorgt und nun, da der TÜV vor der Tür steht, mal endlich Zeit gefunden ihn zu montieren.
Zack, hatte ich keinen Warnblinker, sondern ein Dauer-Ein aller 4 Blinker (der Rekord ist ein Ab-Modell). Habe den dann auseinander gebaut und siehe da, wenn ich das Innenleben leicht schräg halte, funktioniert es (irgendwie). Habe dann probiert, durch etwas Lötzinn und Biegen der Kontakte einen funktionierenden Schalter hinzubekommen, leider nicht sehr erfolgreich.
Also, neues Spiel, anderer Schalter.

Und Zack, schon wieder alle 4 Blinker Dauer-ein.


Kann mir vielleicht jemand helfen, oder hat irgend wer schon die gleiche Erfahrung gemacht?


Ich werde noch wahnsinnig grrrr
Gruß, Jörg
Benutzeravatar
Einsteiger
 
Beiträge: 55
Bilder: 1
Registriert: Montag 8. November 2010, 12:31
Wohnort: Niederbrechen

Re: Warnblink-Schalter, ich werde wahnsinnig!

Ungelesener Beitragvon hannes » Samstag 20. Oktober 2018, 18:13

das blinken sollte eigentlich das relais erledigen, der schalter ist wie der name schon sagt nur ein schalter. ich würde mal ein andere relais ausprobieren
mfg
Hannes

Vincent Vega hat geschrieben:Don’t fuck with another man’s vehicle. It’s just against the rules


(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild
Benutzeravatar
hannes
 
Beiträge: 1054
Bilder: 994
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Wohnort: Angelbachtal

Re: Warnblink-Schalter, ich werde wahnsinnig!

Ungelesener Beitragvon rek-c-coupe » Samstag 20. Oktober 2018, 18:22

Wende dich im anderen Forum an Stefan alias "mp3".
Der repariert die Dinger.
Gruß Jörg

Signaturen werden völlig überbewertet.
rek-c-coupe
 
Beiträge: 1064
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 18:45
Wohnort: Varel / Rosenberg

Re: Warnblink-Schalter, ich werde wahnsinnig!

Ungelesener Beitragvon mp3 » Sonntag 21. Oktober 2018, 13:10

Hallo Jörg,
das ihr aber auch immer selber basteln müsst :mrgreen:
Natürlich ist es schwerlich vorstellbar das es tatsächlich jemanden wie mich gibt, der sowas repariert.

Das Wichtigste ist immer die Fehlererkennung. Da der Schalter vormals auch ohne hinzufügen vpn Lötzinn oder biegen der Kontakte funktionierte, ist das der falsche Weg.

Einen unverbastelten darfste mir schicken und ich mach den fertig, bzw. schicke dir einen im Austausch.
Und glaube mir, ich erkenne einen unverbastelten.

Den anderen defekten kannste mir auch schicken. Vielleicht kann ich da noch was von brauchen und in meinen bisher bescheidenen Fundus einsortieren. Ich würde das preislich berücksichtigen.

Wenn Du meinen überholten Schalter einbaust, brauchst Du dich in deinem Leben darum keine Sorgen mehr machen. Der Schalter hat konstruktiv bedingt Schwachstellen, die ich dauerhaft behebe.

Im Übrigen mache ich mittlerweile Uhren, Tachos, Dimmer, .... das mit dem unverbastelten ist manchmal echt Vorraussetzung, da nicht unendlich Ersatzteile habe. Ich bin da mehr oder weniger auf Spenden in Form von defekten Teilen angewiesen, wenn ich nicht irgendwann diese Reparaturen im dreistelligen Bereich anbieten muß.

Kontaktaufnahme, wie hier bereits vom Jörg geschen, bitte im Nachbarforum, auch unter mp3.
mp3
 
Beiträge: 12
Bilder: 1
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 15:10
Wohnort: Sprockhövel


Zurück zu Ölsumpf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron