Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Restaurations- und Werkstattberichte, Vorstellung eurer Fahrzeuge
Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2594
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Ich war schon ganz stark am überlegen ob ich hinfahre aber die Vernunft hat zum Glück gesiegt. :twisted:
Seit 25 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 889
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

AltOpelAndi hat geschrieben:
Mittwoch 22. Dezember 2021, 22:21
Ich war schon ganz stark am überlegen ob ich hinfahre aber die Vernunft hat zum Glück gesiegt. :twisted:
Wer oder was ist diese Vernunft :shock:

Cheers

Benutzeravatar
gintonic
Beiträge: 3049
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 19:41
Postleitzahl: 82347
Land: Deutschland
Wohnort: Starnberger See bei München

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von gintonic »

Seid mittlerweile 7 Jahren und 15tsd KM unser Mister Dodge Urlaubsmobil Baujahr 1974. 5,2 Liter V8 mit längerer Übersetzung modifiziert. Dodge b300 Royal Sportsman Maxivan. Ein Bett 170x190 - ein Kühlschrank,
eine Küchenzeile, eine Kaffeemaschine und ein Biketräger hintendrauf. Aktuell eine Yamaha wr125x und
im nächsten Urlaub ab Mitte Mai eine yamaha tdr125 mit bequemeren Sattel als die Supermoto.

Zweimal stehengeblieben - einmal war der Sprit alle (die benzinanzeige ging noch nicht) und einmal
sprang der Batteriepol ab. Sonst nix.

Gekauft in der Schweiz

cheers
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
gintonic
Beiträge: 3049
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 19:41
Postleitzahl: 82347
Land: Deutschland
Wohnort: Starnberger See bei München

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von gintonic »

schade mehr Bilder gehen grad nicht xxx

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 889
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

Hi Gintonic,

den hatte ich ja gar nicht mehr auf dem Schirm.
Sehr schönes WoMo.

Cheers

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2594
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Ja das ist ein super Womo. So ein Ami würde mir auch gut gefallen . Bin ja immer wieder am überlegen welchen Bus ich mir noch hole. Gruß Andi
Seit 25 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
gintonic
Beiträge: 3049
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 19:41
Postleitzahl: 82347
Land: Deutschland
Wohnort: Starnberger See bei München

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von gintonic »

Der Adrian (einige kennen ihn noch von den C-Rekord treffen) baut seit vielen Jahren einen Dodge A100 zusammen ....der Zeitgenosse
vom Vw Bus T1...müsste ein 69er sein.

Der ist mal richtig cool mit herlicher Patina.

cheers

Und als Nachfolger von meinem Dodge gibt es auch schon eine Idee. Ein Toyota Coaster ....leider gab es die in Deuschland
nicht deshalb könnte die Zulassung ein Problem sein.

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2594
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Wegen der Kosten die noch wegen meiner Scheidung auf mich zukommen werde ich wohl als Urlaubsbus erstmal meinen abgerockten T4 Bus behalten müssen. :evil:
Seit 25 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 889
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

gintonic hat geschrieben:
Montag 18. April 2022, 21:59
Der Adrian (einige kennen ihn noch von den C-Rekord treffen) baut seit vielen Jahren einen Dodge A100 zusammen ....der Zeitgenosse
vom Vw Bus T1...müsste ein 69er sein.

Der ist mal richtig cool mit herlicher Patina.

cheers

Und als Nachfolger von meinem Dodge gibt es auch schon eine Idee. Ein Toyota Coaster ....leider gab es die in Deuschland
nicht deshalb könnte die Zulassung ein Problem sein.
Hi Gin,

Bild so in der Richtung?

Cheers

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 889
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

AltOpelAndi hat geschrieben:
Montag 25. April 2022, 20:19
Wegen der Kosten die noch wegen meiner Scheidung auf mich zukommen werde ich wohl als Urlaubsbus erstmal meinen abgerockten T4 Bus behalten müssen. :evil:
Andi, T4 ist aber keine gute Basis aus meiner Sicht. Vom Frontantrieb mal abgesehen ist er untermotorisiert, Rostanfälliger wie ein AltOpel und vor allem überteuert.
Würde den T3 in dem T4 immer wieder vorziehen ;)

Cheers

Antworten