Das neue Projekt , 71er 2TL

Restaurations- und Werkstattberichte, Vorstellung eurer Fahrzeuge

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon AltOpelAndi » Montag 19. Dezember 2016, 05:58

Schon wieder fleißig so kennen wir Dich bravo
Bild Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld
Benutzeravatar
AltOpelAndi
 
Beiträge: 2145
Bilder: 7
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon gintonic » Dienstag 20. Dezember 2016, 10:21

Schrauben macht glücklich....zumindest, wenn man nicht davon leben muss...

Cheers
Benutzeravatar
gintonic
 
Beiträge: 3031
Bilder: 371
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 19:41
Wohnort: Starnberger See bei München

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon AltOpelAndi » Dienstag 20. Dezember 2016, 22:26

gintonic hat geschrieben:Schrauben macht glücklich....zumindest, wenn man nicht davon leben muss...

Cheers

:lol: :lol: :lol:
Bild Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld
Benutzeravatar
AltOpelAndi
 
Beiträge: 2145
Bilder: 7
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon Harry Vorjee » Mittwoch 21. Dezember 2016, 17:50

Ha ha Leute so in etwa ist das mit dem Schrauben. :D
Andere gehen regelmäßig in die Kneipe, oder brauchen regelmäßige Kurzurlaube, ich brauche dafür nur etwas schraubbares in der Werkstatt. 8-)

Die Bremse an der Hinterachse ist komplett erneuert und ich wollte auch die Gummis der oberen Lenker erneuert, aber nachdem ich den Stabi auseinander hatte, zeigte sich, dass die hinter den Blechen schon ziemlich dünn gerostet sind.

Bild

Ich würde die mit einem sehr unguten Gefühl wieder einbauen, darum mach ich es nicht.

Hat da jemand noch gute liegen, die er mir verkauft ??

Zustand der Buchsen egal, da eh neue rein kommen und frische Farbe kommt auch drauf. Müssen also nur gut vom Material sein.

Danke

Harry Vorjee
Harry Vorjee
 
Beiträge: 413
Registriert: Freitag 30. September 2011, 08:23

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon commodorea » Mittwoch 28. Dezember 2016, 23:27

Ja da machts du ja wieder schicke Arbeit.
Den D Rekord willst du aber nicht gleich wieder abgeben?
Gruß Stefan aus H

Rekord C und Commodore A IG
http://www.commodore-a.de
Benutzeravatar
commodorea
 
Beiträge: 1011
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 10:56
Wohnort: Hannover

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon Harry Vorjee » Freitag 30. Dezember 2016, 11:16

He he, nein der soll schon noch ein bis zwei Jahre bleiben, oder so :D :D :D

Harry vorjee
Harry Vorjee
 
Beiträge: 413
Registriert: Freitag 30. September 2011, 08:23

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon Harry Vorjee » Sonntag 5. Februar 2017, 17:38

Und wieder einmal sind 4 Wochen vorbei.
Und ganz so viel ist auch nicht passiert, 2 Wochen war ich ja allein schon mit Brennholz machen beschäftigt. 20 Raummeter sind nun fertig.


Aber zurück zum Rekord. eigentlich wollte ich ja die Rechte Seite fertig machen. In der Zwischenzeit haben sich aber einige weitere Ideen zu optischen Umbauten eingestellt und diese müssen noch etwas reifen oder auch wieder verworfen werden, und darum werde ich mit den Arbeiten an der Außenkarosserie erst einmal noch warten.

Die Hinterachse brauchte noch neue Stabiführungen, die alten waren doch schon ziemlich angerostet.

Bild

Habe mir also sehr gute gebrauchte besorgt,
vielen Dank dabei an das Forum, in dem der Ersatzteilservice wie immer hervorragend läuft, DAUMEN HOCH

und natürlich mit neuen Buchsen versehen.

Bild

Nachdem dann auch noch die High-Jackers verbaut waren, konnte an der Hinterachse ein Haken gemacht werden.

Weiter ging es dann gleich an der Vorderachse, die brauchte auch an der einen oder anderen Stelle einiges an Zuwendung. Ich denke mal die Gummis der Zugstreben sprechen da eine sehr deutliche Sprache.

Bild

Bei der Demontage klemmen die Trag/ Führungsgelenke und Spurstangenköpfe ja gern mal in ihren Sitzen. Da braucht man dann schon einmal ein paar kräftig gezielte Hammerschläge und manchmal sogar einen Ausdrücker.
Und manchmal hilft das alles nichts und man muß zu ganz drastischen Mitteln greifen.

Den linken Spurtsangenkopf mußte ich doch tatsächlich ausbohren, um die Spannung aus dem Material zu nehmen.

Bild

Danch ging es mit noch ein paar überzeugenden Hammerschlägen.

Der Rest der Vorderachse war dann aber recht einfach. Neue Buchsen in Ober/ und Unterlenkern, Traggelenke und die nötigen Spurstangenköpfe.

Bild

Beim Zusammenbau kamen dann noch originale Manta B Federn zum Einsatz. Die lassen den Wagen so um die 20mm weiter einsacken.

Zum Schluß die obligatorischen Bremsen.
Ich hatte ja schon geschrieben, dass man am Wagen sieht, dass er schon einmal gemacht worden war Nicht an allen Stellen und nicht überall 1A aber das ist schon ok.
Beim leichten reinigen der Bremssättel kam dann auch zum Vorschein, dass die so ziemlich neuwärtig sind.

Bild

Können wir uns hier also die Kohle für neue Sättel sparen.
Alles andere wie : Beläge, Schläuche und Leitungen kamen trotzdem neu, auch wenn die alle noch nicht viel älter waren als die Sättel.

Weil dann auch noch Zeit war, ging es an den Antriebsstrang.
Der Motor lief laut Vorbesitzer schon 4 Jahre nicht mehr, ist einfach irgendwann nicht mehr angesprungen. Der Pan war erst einmal eine große Wartung mit wechsel aller Flüssigkeiten, Zündkerzen, Kabel, Verteilerkappe, Finger Unterbrecher Kondensator, Vergaser reinigen und Ventilspiel überprüfen.

Tja, und das Ende vom Lied,...
Motor läuft im Stand, nimmt im Stand auch gut Gas an, Kupplung scheint gut zu arbeiten und alle Gänge lassen sich sauber schalten, wie gesagt, alles nur im Stand und ein paar Meter vor und zurück.

Tja, und da wir mit der Technik nun grob durch sind ( die Elektrik werde ich noch genau überprüfen ), kann man schon einmal leicht mit den möglichen Umbauten zu spielen.
Ein Gedanke waren natürlich breite Räder, und große.

8,5x17 mit 235er Reifen vorn und 10x17 mit 255er hinten.





Bild

Bild

Bild


Nun könnte man den wagen noch 10cm tiefer legen, mit leichtem keil.
Aber irgendwie sieht das undramatischer aus als gedacht.
Und mit der Reifengröße vorn hat mein Prüfer auch immer noch Probleme.

Harry Vorjee
Harry Vorjee
 
Beiträge: 413
Registriert: Freitag 30. September 2011, 08:23

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Sonntag 5. Februar 2017, 20:04

Ich möchte mir nichtmal ansatzweise vorstellen wie beschissen sich das mit solchen Walzen fahren muss :lol:
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2451
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon AltOpelAndi » Sonntag 5. Februar 2017, 21:19

Naja ich weiß nicht mit den Felgen :-?
Bild Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld
Benutzeravatar
AltOpelAndi
 
Beiträge: 2145
Bilder: 7
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Das neue Projekt , 71er 2TL

Ungelesener Beitragvon Harry Vorjee » Donnerstag 9. Februar 2017, 22:08

Na also mit Rädern, das ist ein Versuch, der zumindest für vorn mit 225/45 17 keine TÜV-Freigabe bekommt.

Aber mir fällt da schon noch etwas nettes ein. Wohl auch etwas klassischer.

Letzt hab ich mal wieder nen Schnapper gemacht.

Bild

Alles in neu :D

Die kommt aber nicht so einfach an den Rekord. Ich werde mir zwei schraubbare Frontmasken bauen.
Aus den Neuteilen eine originale, und aus der alten schon mehrfach geflickten ( man brauch da also nichts nachtrauern :lol: ) werde ich mir in etwa so etwas bauen.

Bild

Sprich, also die Scheinwerfer weit nach hinten setzen, notfalls mit tiefer gebauten Lampentöpfen, dass ein abnehmbarer durchgehender Grill davor passt.
Und bei abgenommen langen Grill soll es original aussehen, nur halt mit weiter hinten sitzenden Scheinwerfern und Grill zwischen diesen. ( was ich persönlich auch sehr gut ausehend finde.)

Gruß

Harry Vorjee
Harry Vorjee
 
Beiträge: 413
Registriert: Freitag 30. September 2011, 08:23

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste