umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Restaurations- und Werkstattberichte, Vorstellung eurer Fahrzeuge

umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon philip » Donnerstag 5. Mai 2011, 20:02

Hallihallo,
der eine oder andere wird sicher gesehen haben oder gelesen haben, was ich vorhabe, bzw wo ich gerade dran bin. Da es jetzt in die heisse Phase geht, mache ich mal einen neues Thema auf, damit ich schnell so viele Infos wie möglich einholen kann...
Mein Onkel ist seit gestern da und hilft mir jetzt bei dem ganzen Umbau. Wir wollen datt Ding in ein paar Wochen hoffentlich zum Abschluss bringen..
Für die, die es noch nicht wissen, ich habe mir einen Rekord letztes Jahr gekauft und einen Commodore. Der Rekord ist ein Coupe und wir wollen dort den Motor vom Senator mit 3,0l verbauen. Motor etc ist alles da. nun haben wir mal heute alles angeschaut und sind auf folgendes Problem gestoßen, dass uns ein wenig Sorgen bereitet. Der Motor vom Senator hat einen Viskoselüfter. Dieser ragt so weit in Richtung Kühler, dass der Lüfter nicht mehr rein passt. Wir würden alles auf den Riemenbetrieb des Commos umbauen, wo es weiter hinten zu sein scheint. Der Lüfter ist anscheinend auch kleiner. Problem stellt sich dann nur bei der Servopumpe (die ich zusätzlich vom Senator übernehmen wollte) und der Lichtmaschine, denn diese würden mit der Riemenscheibe zu weit vorne liegen, wenn wir uns nicht verguckt haben.
Deswegen meine Frage, welche Teile würde man benötigen, damit man alles auf Commostandart bringen kann? Und kann jemand die Teile anbieten? Leider habe ich den Motor vom Commo damals nicht mitbekommen, sondern nur den Senatormotor mit anbauteilen. Das wäre ersteinmal das wichtigste, dass wir den Motor unterbringen können und dann geht es hinten am faulen Blech weiter.
Dann möchte ich mich mal erkundigen ob nicht jemand noch einen Innenraumteppich für das Coupe hat. Meines ist schon sehr müde. Farbe ist egal, einfach alles anbieten...
ich werde dann die Tage Fotos vom Fortschritt machen. Morgen wird ersteinmal die Front vom Commo zum Rekord zu Ende verpflanzt. Soweit ist alles angepasst. Morgen dann die Schweissarbeiten.
philip
 
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 12. März 2010, 21:14

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Donnerstag 5. Mai 2011, 20:12

Hallo


Wasserpumpe mit Viscolüfter geht nicht. Neue Wapu für starren Lüfter kaufen und den neuen Motor bauen.
Hast du eine Servolenkung vom Schlachtfahrzeug?
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2452
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon philip » Donnerstag 5. Mai 2011, 20:20

Hi, die Wasserpumpe habe ich mir gerade bei Ebai gekauft. Also eine Wasserpumpe mit 4 Gewindelöchern für einen starren Lüfter.
Die Servopumpe habe ich leider nur vom Senator B.
Vom Commo (Schlachtfahrzeug) habe ich leider keinen Motor oder irgendwelche Anbauteile, bis auf Ölwanne, die ist schon am Senatormotor dran, sonst hätt er da nicht reingepasst.
Aus dem Commo kommen die Achsen und was ich sonst noch so retten kann.
philip
 
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 12. März 2010, 21:14

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon philip » Donnerstag 5. Mai 2011, 20:21

Ich wollte nur sagen, dass ich damals ein seltenes Commo-Servolenkgetriebe vom Uwe bekommen hab und das wäre echt schade das bei dem Komplettumbau nicht zu verwenden...
philip
 
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 12. März 2010, 21:14

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Donnerstag 5. Mai 2011, 20:44

Da fehlt die aber noch ganz viel was zu einer kompletten Servolenkung gehört. Lenksäule,Spurstange,Lenkhebel und was weis ich noch alles.
Servopumpe ist das kleinste Problem da passen auch die vom A-Senator,Rekord E ...


Hast du auch eine Wapu fürn 6 Zylinder gekauft mit Metallschaufeln?
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2452
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon philip » Donnerstag 5. Mai 2011, 20:53

Die habe ich gekauft:
http://cgi.ebay.de/Wasserpumpe-OPEL-COM ... 45fa293d77
Die Lenkstange wollte selbst kürzen wie von Uwe beschrieben. Gibt es da Unterschiede bei den Spurstangen und den Lenkhebeln? Das Lenkgetriebe sieht für mich genauso aus von der Montage her, nur dass es eben Servo hat..
philip
 
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 12. März 2010, 21:14

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon philip » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:00

Wie ist das denn mit der LIMA? Welche würde denn da passen? Auch von den Halterungen her? Oder reicht eine neue Riemenscheibe vom Senator a auf die LIMA vom B?
??? Verwirrung ???
philip
 
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 12. März 2010, 21:14

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon Durchgewurstelt » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:10

Soweit ich es in Erinnerung habe sind auch Lenkhebel etc bei Servo anders. Aber da musst du mal jemanden fragen der das 100% sagen kann.

Hat dein Spendermotor vom Senator B Flachriemen? Wenn du Servo unbedingt irgendwie realisieren möchtest brauchst du eine Doppelte Riemenscheibe für den Riemen der Servopumpe. Lichtmaschine wenn deine Flachriemen hat irgendwas vom Senni A oder so. Die haben was um 65A.
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
 
Beiträge: 2452
Bilder: 12
Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 12:43
Wohnort: Mattstedt

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon philip » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:17

Flachriemen sind es nicht, soweit ich das beurteilen kann. Ich schaue morgen noch einmal nach aber unten an der Kurbelwelle sind auf jeden Fall 2 Riemenscheiben drauf für Keilriemen, nicht Flachriemen.. Der Motor ist ein C30NE von 1987
philip
 
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 12. März 2010, 21:14

Re: umbau auf mehrere liter mit allem drum und dran

Ungelesener Beitragvon sable » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:57

Wie machst du das mit dem Ölmeßstab? Loch schon gebohrt?
Welches Getriebe?
Luftfilter?
Servo hat kurze Lenkhebel.
Benutzeravatar
sable
 
Beiträge: 229
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2008, 14:13

Nächste

Zurück zu Eure Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron