Total-Resto GS Coupe 283cui

Restaurations- und Werkstattberichte, Vorstellung eurer Fahrzeuge
Benutzeravatar
Kadettbar
Beiträge: 81
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 19:37
Postleitzahl: 97708
Land: Deutschland
Wohnort: Bad Bocklet
Kontaktdaten:

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von Kadettbar »

rek-c-coupe hat geschrieben:Ich würde da überhaupt keine Linie dranmachen. Weniger ist manchmal mehr.
Auch weil der Lack schon recht dunkel und die Haube auch schon schwarz ist.
Stimmt, weniger ist manchmal mehr :idea:
Es gibt doch auch noch diese dünne Linie oder Doppellinie welche unmittelbar am Hüftschwung-Knick entlang läuft. Weiß da jemand wie viel mm breit die original waren? Weil wenn dann würde ich die sowieso nur mit Linienband kleben.

@AltOpelAndi: Meine hinten Reifen kratzen bei voller Beladung jetzt auch schon manchmal an der Innenkotflügelwand. Und mit dem demnächst anstehenden, nochmal ca 3cm breiteren Umbau auf die V8 Hinterachse wird's nicht besser werden :?
Aktueller Bestand:
'98er RS4 Avant Quattro (Alltagsfahrzeug)
'75er Kadett C Limo 2,4i (Sommer- & Spaßmobil)
'67er Commodore A Coupe V8 (im Aufbau)
'81er Simson S51 (zum Brötchen holen)

CommUDOre
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 18:32
Postleitzahl: 97769
Land: Deutschland

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von CommUDOre »

Verrückt, erst jetzt gesehen :roll: das hier jemand einen schicken Commo Coupe, aus unserem Landkreis sein eigen nennt :!:

Grüße aus Bad Brückenau

Benutzeravatar
kannegiesser
Beiträge: 928
Registriert: Mittwoch 14. Mai 2008, 19:24
Postleitzahl: 25479
Land: Deutschland

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von kannegiesser »

Kadettbar hat geschrieben:
rek-c-coupe hat geschrieben:Ich würde da überhaupt keine Linie dranmachen. Weniger ist manchmal mehr.
Auch weil der Lack schon recht dunkel und die Haube auch schon schwarz ist.
Stimmt, weniger ist manchmal mehr :idea:
Es gibt doch auch noch diese dünne Linie oder Doppellinie welche unmittelbar am Hüftschwung-Knick entlang läuft. Weiß da jemand wie viel mm breit die original waren? Weil wenn dann würde ich die sowieso nur mit Linienband kleben.

@AltOpelAndi: Meine hinten Reifen kratzen bei voller Beladung jetzt auch schon manchmal an der Innenkotflügelwand. Und mit dem demnächst anstehenden, nochmal ca 3cm breiteren Umbau auf die V8 Hinterachse wird's nicht besser werden :?
welche achse kommt rein :?:

und welche übersetzung :?:

gruß kanne
andere fliegen in den urlaub,ich fahr tanken

Benutzeravatar
Kadettbar
Beiträge: 81
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 19:37
Postleitzahl: 97708
Land: Deutschland
Wohnort: Bad Bocklet
Kontaktdaten:

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von Kadettbar »

Grüß Dich Kanne.
Geplant ist eine gesperrte Chevy-Achse mit 2.73 Übersetzung (die längste, die es gibt), dann hat er mit dem schon verbauten TH350 bei 100km/h ca 2200U/min + Schlupf und wahrscheinlich klemm ich dann auch gleich noch ein Overdrive mit ans Getriebe. Noch weniger Drehzahl ist ohne Weiteres leider nicht möglich. Wie Du weißt wollte ich zum Cruisen ja unbedingt nen Automaten 8-)
Aktueller Bestand:
'98er RS4 Avant Quattro (Alltagsfahrzeug)
'75er Kadett C Limo 2,4i (Sommer- & Spaßmobil)
'67er Commodore A Coupe V8 (im Aufbau)
'81er Simson S51 (zum Brötchen holen)

Benutzeravatar
kannegiesser
Beiträge: 928
Registriert: Mittwoch 14. Mai 2008, 19:24
Postleitzahl: 25479
Land: Deutschland

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von kannegiesser »

Kadettbar hat geschrieben:Grüß Dich Kanne.
Geplant ist eine gesperrte Chevy-Achse mit 2.73 Übersetzung (die längste, die es gibt), dann hat er mit dem schon verbauten TH350 bei 100km/h ca 2200U/min + Schlupf und wahrscheinlich klemm ich dann auch gleich noch ein Overdrive mit ans Getriebe. Noch weniger Drehzahl ist ohne Weiteres leider nicht möglich. Wie Du weißt wollte ich zum Cruisen ja unbedingt nen Automaten 8-)
mit overdrive kommste leicht auf unter 2000 u/m dann paßts

ist die achse vom malibu oder van :?:

gruß kanne
andere fliegen in den urlaub,ich fahr tanken

Benutzeravatar
Kadettbar
Beiträge: 81
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 19:37
Postleitzahl: 97708
Land: Deutschland
Wohnort: Bad Bocklet
Kontaktdaten:

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von Kadettbar »

So, Hinterachse ist fertig. Langes 2,41er Diff und umgeschliffene Steckachsen vom Chevy V8, Achsrohre und Bremsankerbleche vom Rekord C. Jetzt nur noch drunter klemmen und nen Termin beim Gelenkwellenbauer machen, muhahaaa :ugeek:
20170408_204019.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktueller Bestand:
'98er RS4 Avant Quattro (Alltagsfahrzeug)
'75er Kadett C Limo 2,4i (Sommer- & Spaßmobil)
'67er Commodore A Coupe V8 (im Aufbau)
'81er Simson S51 (zum Brötchen holen)

Benutzeravatar
orangenzuechter
Beiträge: 146
Registriert: Mittwoch 22. Februar 2012, 21:59
Postleitzahl: 63500
Land: Deutschland

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von orangenzuechter »

hi kompliment für die achse ,ich habe eine commo gs mit th400 und den 327er drinnen ,absolut horror ,der dreht bei 100km ca 3200 umdrehungen
habe mir eine malibu achse mit 2:73 zugelegt ,würde ja diplo b v8 entsprechen
leider bin kein achsen spezi
was meinst du mit umschleifen?7
dem foto nach hast du die achsrohre ineinander geschweisst?

lg
natural born drifters

Benutzeravatar
Kadettbar
Beiträge: 81
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 19:37
Postleitzahl: 97708
Land: Deutschland
Wohnort: Bad Bocklet
Kontaktdaten:

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von Kadettbar »

Hi, ich seh grad ich war schon ziemlich lange nimmer hier.
Ja das gesperrte Diff incl Gehäuse mit Rohrstummel und die Steckachsen sind von ner Chevy 10-bolt-Achse, die haben den selben Lochkreis. Vom Rekord C sind die Ankerplatten und die Achsrohre, die ragen bis in das Diffgehäuse in die Rohre vom Chevydiff. Bremse ist original Commo A. An den Chevy-Steckachsen habe ich Stehbolzen eingepresst und die Lagersitze außen ein paar zehntel mm nachschleifen lassen damit die originalen Rekord C Radlager und Schrumpfringe drauf passen und im Chevy-Diff fällt dadurch dann die C-Clips-Befestigung weg.

Hier mal der Größenvergleich der beiden Achsen, oben Chevy V8 10-bolt, unten Rekord C:
k-20170206_170118.jpg
Hier die Teile von der Rekord C Achse:
k-20171002_153120.jpg
Hier alles vorbereitet auf der Schweißvorrichtung:
k-20181126_182100.jpg
Diff einmessen:
k-20181209_173616.jpg
Die umgeschliffenen Steckachsen:
k-20170408_095547.jpg
Nach Lack und Montage:
k-20190426_193155.jpg
Eingebaut und für gut befunden:
commodore-1-2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktueller Bestand:
'98er RS4 Avant Quattro (Alltagsfahrzeug)
'75er Kadett C Limo 2,4i (Sommer- & Spaßmobil)
'67er Commodore A Coupe V8 (im Aufbau)
'81er Simson S51 (zum Brötchen holen)

Benutzeravatar
kannegiesser
Beiträge: 928
Registriert: Mittwoch 14. Mai 2008, 19:24
Postleitzahl: 25479
Land: Deutschland

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von kannegiesser »

bestens und ja da ding hält und macht keine musik

gruß kanne
andere fliegen in den urlaub,ich fahr tanken

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 93
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 12:00
Postleitzahl: 66887
Land: Deutschland

Re: Total-Resto GS Coupe 283cui

Ungelesener Beitrag von Feuervogel »

Kadettbar hat geschrieben:
Mittwoch 16. Februar 2011, 19:45


k-IMG_2508.JPGk-IMG_2513.JPGk-IMG_2524.JPGk-k-IMG_2566.JPGk-k-IMG_2565.JPGk-IMG_2575.JPGk-Bremssättel.JPGk-IMG_2594.JPG
:?: das Bild mit dem unteren Querlenker verwundert mich grad etwas. Muss die PU Buchse nicht noch in eine Metallhülse? Wird die wirklich einfach so in den Lenker eingedrückt?

Antworten